Die Tegernseer Weihnachtsgśchicht’

Eine kleine Theatergruppe bekommt vom Gemeinderat den Auftrag,
eine Weihnachtsgeschichte einzustudieren. Doch die Proben gestalten sich schwieriger, als erwartet: Das Bühnenbild wird anscheinend nicht rechtzeitig fertig, ein Darsteller erlernt den Text nicht und seine Kollegin ist einfach überfordert. Trotzdem bemüht sich die kleine Theatergruppe einen besinnlichen Adventsabend zu inszenieren. Die durchaus stimmungsvollen und romantischen Szenen werden aber oft unfreiwillig komisch. Und dann schlägt Murphys Gesetz zu: „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ Da hat der Regisseur die rettende Idee: Es gibt ja die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma…

Personen und ihre Darsteller:

Josef … Martin Hofstetter

Maria … Karin Hofstetter

Franzi … Christine Sperber

Regisseur … Florian Kern

Markus … Reinhard Sperber

Dani … Karin Müller

Bedienung … Christa Hofstetter

Ibrahim … Günter Emmert



Posted in Allgemein | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

Bettina von Haken

Schauspielerin und Kabarettistin
Geboren am 25.06.1961. Die gelernte Schauspielerin war 18 Jahre Mitglied der “Iberl Bühne”in München und spielte an nahezu allen Bayerischen Tournee – Bühnen. Zahlreiche TV-Aufzeichnungen, u.a.  Komödienstadel Haupt- und Titelrolle in “Glück mit Monika”. Zur Zeit mit dem “Weiber”-Kabarett “PrimaTonnen” unterwegs auf namhaften Kleinkunstbühnen zwischen Bayern und Ostfriesland.
Mehr von ihr gibts unter www.BettinavonHaken.de

Rollen seit 2011:

Königlich Bayerisches Amtsgericht – Frau Wichl

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Johannes Schindlbeck

Johannes Schindlbeck, geboren in Weilheim/Obb., studierte zunächst Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilian-Universität in München. Nach Beendigung seines Studiums absolvierte er eine dreijährige Diplom-Schauspielausbildung. Von 2000 bis 2008 spielte er an einem Münchner Jugendtheater und, im Anschluss daran, im Theater Konradhaus in Koblenz. Er arbeitete u.a. mit den Regisseuren Johannes Reitmeier, Joachim Rathke und Marc von Reth.

Rollen seit 2011:

Die Wilderer vom Tegernsee – Florian

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Martin Hofstetter

Geboren am 27.03.1985 in München. Kam durch seine Mutter Christa Hofstetter früh mit der Schauspielwelt in Kontakt: 1992 hatte er seinen ersten Auftritt bei „Die Bühnenflöhne“ (Theater in der Au ) wo er bis 1995 kleinere Rollen (u.a. in Schneewittchen, Die kleine Hexe, Hänsel und Gretel) besetzte. Im Stück „Das Dschungelbuch“ (1997) spielte er die Hauptrolle Mowgli.

Seine letzte Rolle hatte er 2003 im Stück „Hey Ho Klabautermann“ mit der er auch an seiner zweiten Hörspielproduktion teilnahm. Martin sang auch 8 Jahre bei den München Chorbuben, u.a. auch in  Musicals wie Les Miserables. 2004 trennte er sich aus beruflichen Gründen von der Bühne und möchte jetzt im Erwachsenentheater wieder einsteigen.

Rollen seit 2011:

Die Wilderer vom Tegernsee – Blasi

Die Tegernseer Weihnachtsgśchicht’ - Josef

 

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Nadja Becker

Nadja Becker
Geb. am 03.02.1999 in München (darauf legten ihre Eltern 
größten Wert und "reisten" zur Entbindung eigens aus Poing an!)
Kam durch ihre Mama, die bereits seit 1987 auf der Bühne steht, 
"natürlich auch irgendwann" zum Theater.
Sie verwandelte sich vom kleinen Äffchen im "Dschungelbuch" (2006)
in Momos "perfekte Puppe Bibigirl" (2008/09) und verkörperte 
zuletzt den "Kleinen Wassermann" in Otfried Preusslers gleichnamigem 
Stück so glaubhaft, dass die kleinen - und manchmal auch die großen - 
Zuschauer, nachdem sie am Ende ihre grüne Perücke abnahm, gar nicht glauben wollten,
dass sie ein Mädchen ist. 

Die Rolle in den "Wilderern vom Tegernsee" ist ihre erste im Erwachsenen-Theater.

Rollen seit 2011:

Die Wilderer vom Tegernsee - Nannerl
Posted in Mitarbeiter | Kommentare deaktiviert

Ulrich Kern

Ulrich Kern

Ulrich Andreas Kern wurde am 21.05.1952. in München geboren. Seine Eltern Amsi und Lothar Kern waren beide Schauspieler und leiteten später das Tegernseer und das Chiemgauer Volkstheater.

Ulrich A. Kern selbst war schon in jungen Jahren am Theater aktiv. Bereits mit sechs Jahren war er während des Stückes „Erster Klasse“ von Ludwig Thoma für die Illusion der Bewegung des Eisenbahnwagons zuständig.

Später keimte in ihm der Berufswunsch Förster zu werden auf. Er tendierte aber dann doch eher zu den Naturwissenschaften und Mathematik, um dann schließlich in München Theaterwissenschaften, Germanistik und Philosophie zu studieren. Den Ausschlag dazu gab unter anderem seine Aktivität in der Garmischer Theatergruppe „Die Borkenzieher“.

Anfang der 80er Jahre gründete Kern eine Familie mit drei Kindern in München. Als Kameramann, Fotograph und Lichttechniker der Iberl-Bühne verdingte sich Kern, bis er schließlich sein Augenmerk auf die professionelle Computer- Programmierung richtete. Damit startete er eine erfolgreiche Karriere als Programmierer und veröffentlichte bis heute zahlreiche Fachbücher im Bereich der Computer und Maschinensprache sowie Anwendersoftware.

Ende der 90er Jahre, nach dem Tod des Vaters Lothar Kern, übernahm sein Bruder Florian die Leitung des Tegernseers Volkstheater und erweiterte dieses um eine Freilichtbühne. U.A. Kern, inspiriert von tragenden Klassikern der Theatermoderne wie Shakespeares `Sommernachtstraum´, dem Autor Moliere´ aber auch aktuellen Stücken wie `Der Watzmann´ zauberte das Stück `Die Nacht der Geister´ aus seiner Feder, das am Tegernsee seine Uraufführung feierte.

Kern verfolgt die Einstellung, dass auf der Bühne etwas `abgehen´ muss und Theater auch mal übertreiben darf. Theater muss Spaß machen (Bert Brecht).

Die Leute sollen sich amüsieren!

 

 

 

 

 

 

Posted in Allgemein | Leave a comment

Christine Sperber

Christine Sperber

In München geboren. Entdeckte 2000 ihre Liebe zum Theater. Bei der Theatergruppe Bayernlandl spielte sie Einakter und Sketche! Es folgten Engagements bei dem Bad Reichenhaller Volkstheater und bei dem Münchner Theater Lampenfieber, dem sie seit 2004 angehört. Auch in diversen Kinofilmen und im Fernsehen agierte sie. U.a. in „Schicksale und plötzlich ist alles anders“.

 

 

Rollen seit 2011:

Die Wilderer vom Tegernsee – Maria

Die Tegernseer Weihnachtsgśchicht’- Franzi

Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben – Theres /Afra

Posted in Allgemein | Leave a comment

Günter Emmert

Ein waschechter Münchner. 2007 engagierte ihn Florian Kern für die Produktion “Nagerl und Handschuhe” von Nestroy. Es folgten Rollen im “Königlich Bayerischen Amtsgericht” und “Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben” von Kurt Wilhelm. Seine Leidenschaft zum Theater führte ihn an zahlreiche Münchner Bühnen.

 

 

 

 

Rollen seit 2011:

Königlich Bayerisches Amtsgericht – Trauner / Summerer

Die Wilderer vom Tegernsee – Richter / Loys

Die Tegernseer Weihnachtsgśchicht’ - Ibrahim

Posted in Allgemein | Leave a comment

Thomas Kern

Thomas Michael Kern geb. am 24.04.1976 hatte schon sehr früh die Welt des Theaters kennen gelernt. In der Schule veranstaltete er mit einem Kameraden erste Improvisationstheater und überzeugte dort sein amüsiertes Publikum mit seiner Ader für Schauspiel.

Im Jahre 2003 gründete Kern mit vier weiteren Freunden die Theatergruppe InTeam in Freising. Dieses Ensemble hat sich auf Stücke spezialisiert, die nicht dem in Freising üblichen Genre entsprechen. Jährlich präsentiert die Gruppe neues Theater und Inszenierungen in dem typisch charakteristischen Stil von InTeam.

Bekanntes Theater wie der Nackte Wahnsinn von Michael Frayn sowie eine moderne Version des Jedermann in der Kern den Hauptprotagonisten Jedermann verkörperte, gehörten bis heute unter vielen weiteren Inszenierungen sicher zu den Highlights. Im Jahre 2009 stellte Kern mit seinem Vater Ulrich Kern die erste Verbindung nach Tegernsee her. So wurde in Freising mit großem Erfolg das bunte und musikalische Sommermärchen Die Nacht der Geister aufgeführt, welches 1997 am Tegernsee seine Uraufführung feierte.

Kunst und Kreativität sind für Kern ein Grundbedürfnis, der sonst in seinem technischen Beruf in der Automotive Branche zu finden ist. So betreibt er die Fotografie im Sinne der Malerei mit Licht und dann Auftragsarbeiten schon seit 15 Jahren.

Rollen seit 2011:

Die Wilderer vom Tegernsee – Korbinian

 

Posted in Mitarbeiter | Leave a comment

Henner Quest

1944 in Annaberg geboren. Studierte 12 Semester Theaterwissenschaften. Debütierte 1968 am TamS in München. Es folgten Wanderjahre mit Stationen in Düs­seldorf im “Theater an der Düsseldorfer Allee” und Tourneen.
1975 engagierte ihn das Bayerische Staatsschauspiel für die Rolle des Flori im “Brandner Kaspar”, den er bis 1992 über 700! mal verkörperte.
Im Fernsehen war er immer präsent. U. a. In der TV-Serie “Der Bulle von Tölz”, “Forsthaus Falkenau”, “Sturm der Liebe” oder die Rosamunde Pilcher Verfilmung “Pfeile der Liebe”.

 

Rollen seit 2011:

Die Wilderer vom Tegernsee – Loys

Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben – Brandner

Posted in Mitarbeiter | Leave a comment